[WLANtalk] GL.iNet GL-AR300M16-Ext

bb b.bloechl at btwo.berlin
Fr Mai 12 08:25:45 CEST 2023


Vielen Dank für die Hilfe!. Die Links für die realisierten 
Outdoor-Kästen ist sehr nüzlich!

LGBB

Am 11.05.23 um 22:41 schrieb Sven Roederer:
>
> On 10.05.23 09:15, bb wrote:
>>
>> Danke für den Hinweis, dass der GL.iNet GL-AR300M16-Ext kein PoE 
>> kann, bin davon ausgegangen. PoE liefert 48 V? Mein Switch kann PoE. 
>> GL.iNet GL-AR300M16-Ext braucht 5V über USB. Ich habe einen Splitter 
>> gefunden, 11,99E im Versand,
>>
>>  Gigabit Micro USB PoE Splitter 5V 2,4A, IEEE 802.3af Standard für 
>> Raspberry Pi 3B, Google WiFi, Tablets, Dropcam Power Over Ethernet 
>> USB Splitter Adapter (USB0502G Schwarz)
>>
>> der Spannung über abtrennt und über USB liefert, nehme an 5V, 
>> hoffentlich? Kennt den Splitter jemand auf der Liste der 5V 
>> bestätigen kann? Der hat auch noch Überspannungsschutz und 1500V 
>> Hochspannungsisolation. (Ob das für einen Blitzschlag reicht?) Damit 
>> würde ein Kabel mit PoE nach Draußen reichen? Wenn der doch keine 5V 
>> liefert, gibt es einen Geeigneteren?
>>
> Die technischen Daten scheinen passend, wenn dein Switch Poe nach 
> 802.3af/at macht.
> Zum Blitzschutz ist es in der Tat besser die Entladung irgendwo anders 
> zu haben, wie Christoph schon schrieb. Bei einem direkten Treffer hast 
> du am Ende immer Elektroschrott, es geht als eigentlich um 
> Schadensminimierung. Gegen die direkte Spannung hilft ein 2m 
> Galsfaser-Stück, aber dann gibt'S kein PoE mehr. Da wahrscheinlichere 
> Problem ist ja eigentlich die induzierte Spannung in Kabeln und 
> Leitungen, die die Geräte grillt. Da macht es wenig Unerschied ob 
> draussen oder drinnen, aber 1500V Isolation ist schonmal eine Nummer.
>
>
>> Fensterbrett geht nicht bzw nur schlecht, weil Isolierverglasung mit 
>> beschichteten Doppelscheiben und Betonplatten. Also ziemlich 
>> geschirmt. Den Vorschlag einen wetterfesten Kasten zu benutzen finde 
>> ich sehr nützlich. Welche IP-Klasse ist erforderlich? Da könnte man 
>> ja den GL.iNet GL-AR300M16-Ext mitsamt den Antennen in einen 
>> Plastikkasten einbauen? Plastik ist ja durchlässig für E-Wellen? Eine 
>> zusätzliche externe Antenne ist dann gar nicht erforderlich. So war 
>> vielleicht der Vorschlag gemeint? Bin ein bisschen langsam, habe das 
>> erst später so verstanden.
>>
> GGf. hilft dir so eine Fensterdurchführung, da ja nicht konstant 
> 1GBit/s Daten da durch laufen [1]. Evtl. ist dein Spaltmaß auch so 
> groß, dass ein flaches LAN-Kabel paßt [2].
>
> Outdoor-kasten: Tupperdosen funktionieren auch. heir ein paar ideen 
> aus dem wiki: [3,4,5,6,7]
>
> 1 
>https://www.berrybase.de/rj45-patchkabel-fensterdurchfuehrung-ungeschirmt?c=275
> 2 - https://www.berrybase.de/cat-6-netzwerkkabel-f/utp-flach-schwarz
> 3 - https://wiki.freifunk.net/DIY_OutdoorBox (Am Ende der Seite gibt's 
> TupperDosen im Einsatz)
> 4 - https://wiki.freifunk.net/DIY_Outdoor-Geh%C3%A4use
> 5 - https://wiki.freifunk.net/Outdoor_Box
> 6 - https://wiki.freifunk.net/WR841EuroBox
> 7 - https://wiki.freifunk.net/DIY_Halterung
>
>
> Sven
>
> _______________________________________________
> WLANtalk mailing list
> WLANtalk at freifunk.net
> Abonnement abbestellen? -> 
> https://lists.freifunk.net/mailman/listinfo/wlantalk-freifunk.net
>
> Weitere Infos zu den freifunk.net Mailinglisten und zur An- und 
> Abmeldung unter http://freifunk.net/mailinglisten


Mehr Informationen über die Mailingliste WLANtalk