[WLANtalk] GL.iNet GL-AR300M16-Ext

Sven Roederer freifunk at it-solutions.geroedel.de
Mi Mai 10 03:20:27 CEST 2023


Grmpf, die richtige Adresse der Berliner Mailingliste ist natürlich berlin at berlin.freifunk.net



Am 10. Mai 2023 03:12:17 MESZ schrieb Sven Roederer <freifunk at it-solutions.geroedel.de>:
>On Dienstag, 9. Mai 2023 11:24:43 CEST bb wrote:
>> Zunächst habe ich die Mail an die falsche Liste geschickt. Es gibt ja
>> mehrere und das ist ziemlich unübersichtlich für mich. Neuer Versuch:
>> 
>
>Ich hab mal eine Kopie auf die allgemeine Berliner Mailingliste gemacht. 
>"WlanTalk" ist die ganz allgemeine Freifunk Liste und funktioniert sehr gut 
>als Einstieg :-)
>
>> Wollte in den Freifunk einsteigen und habe GL.iNet GL-AR300M16-Ext
>> gekauft. Der Router ist ja ziemlich preisgünstig. Auf
>> https://wiki.freifunk.net/Berlin:Firmware wird  das mit externen
>> Antennen empfohlen. Ich dachte, dass damit die Installation der
>> Freifunk-Firmware einfach ist.
>> 
>> Auf https://selector.berlin.freifunk.net/ kriege ich dafür die Meldung
>> "No model found!". Ich bin zwar einfach gestrickt, kam dann auf die Idee
>> GL.iNet GL-AR300M16 ohne EXT zu probieren, das geht. Würde die Liste
>> aber um einen Eintrag mit dem EXT erweitern, dann findet man das ohne
>> Kreativität.
>> 
>
>In der Tat ist das weglassen des "-EXT" suffix ein bisschen Insiderwissen. Die 
>Hardware ist für beide Versionen die gleiche, bis auf die Ausführung der 
>Antennen. Daher ich auch die Firmware die gleiche. Aus Sicher der Firmware 
>ergibt es also keinen Sinn hier 2 Versionen zu haben, die sich nur im Namen 
>unterscheiden. DA die Auswahlliste des Firmware-selektors auf den Gerätenamen 
>der Firmware beruht, wird auch dort nur der Basisname "GL-AR300M16" geführt.
>Das gleiche Problem gibt es auch bei diversen TP-Link Geräten, die abnehmbare 
>oder fest montierte Antennen haben.
>
>> Ich vermute zum Freifunken brauche ich eine Externe Antenne über BNC
>> Kabel vom internen Router nach draußen? Gibt es für eine Antenne eine
>> Empfehlung? Selbstbau? Ich habe einen Lötkolben. (Nebenbei: Wie ist das
>> mit Blitzschutz für externe Antennen? Überspannungsschutz?)
>> 
>
>Die ANtennenbuchse ist ein RP-SMA Verbinder, wie im WLAN üblich. Für BNC 
>benötigst du einen weiteren Adapter.
>Grundsätzlich solltest du überlegen, ob es nicht einfacher ist, den Router in 
>einer Wasserdichten UV-beständigen Dose direkt auf Balkon/Festerbrett zu 
>verbauen. Das spart dir die beiden Antennenkabel durch den Fensterrahmen zu 
>basteln. Bessere ANtennen kannst du dann auch in direkt in in der Dosenwand 
>montieren. Im Wiki finden sich dazu wohl ein paar Fotos zur Inspiration.
>Der AR300 hat leider kein PoE, aber mit einem Y-Adpater kannst du das umgehen 
>und das Gerät dann mit einem flachen LAN-kabel durch den Fensterrahmen 
>anschliesen. Oder du findest dieses magische PoE-Einbaumodul zum nachrüsten.
>
>> Mittwoch ist reguläres Treffen in der C-Base. Kann man das Ding dort
>> flashen? Ich wäre froh, wenn da jemand ist den man fragen kann. Wenn der
>> Router geliefert wurde komme ich mal am Mittwoch vorbei.
>> 
>Die Treffen wechseln zwischen c-base und Freifunk-Raum, aber gefolfen wird 
>dort.
>
>
>Sven
>_______________________________________________
>WLANtalk mailing list
>WLANtalk at freifunk.net
>Abonnement abbestellen? -> https://lists.freifunk.net/mailman/listinfo/wlantalk-freifunk.net
>
>Weitere Infos zu den freifunk.net Mailinglisten und zur An- und Abmeldung unter http://freifunk.net/mailinglisten


Mehr Informationen über die Mailingliste WLANtalk