[WLANtalk] Fwd: Auslegung PPA (Inbound-Filter vs. PPA)

Sven Roederer freifunk at it-solutions.geroedel.de
So Aug 8 17:48:28 CEST 2021


Hallo,

aktuell gibt's hier in Berlin eine kleine Diskussion [1] zur Auslegung des 
PicoPeeringAgreements.

Neben der grundsätzlichen Frage, ob man Filtern / Restriktieren will und was, 
steht die Frage "Wie sich das mit dem PPA verträgt".

Vom Gedanken des PPA sind Filter nicht vorgesehen (§1 freier Transit). Die 
interessante Frage ist bezieht sich Peering nur auf die Router untereinander 
(Mesh-nodes) oder durchgehend vom / zum User-device?

Gibt es dazu historische oder aktuelle Erkenntnisse?

GRuss Sven

1 - https://lists.berlin.freifunk.net/pipermail/berlin/2021-July/052553.html
----------  Weitergeleitete Nachricht  ----------

Betreff: [Berlin-wireless] Inbound-Filter vs. PPA
Datum: Dienstag, 27. Juli 2021, 22:53:47 CEST
Von: Matthias Klose <matthias at klose.berlin>
An: wirelesslan in Berlin <berlin at berlin.freifunk.net>

Hi!

Verstößt das mit Sicherheitsbedenken begründete Filtern eingehender 
Verbindungen an Freifunk-Clients gegen das PPA 1.0?

Wie seht ihr das, wie legt ihr das aus, wie handhabt ihr das? 

Ferner: Wie verhält es sich mit Client Isolation?

Rege Beteiligung erwünscht, 

herzlich

Matthias 

https://www.picopeer.net/PPA-de.shtml
-------------------------------------------------------------




Mehr Informationen über die Mailingliste WLANtalk