[Freifunk Franken] seltsame Phänomene nach Firmwareupdate

mayosemmel mayosemmel at googlemail.com
Fr Sep 9 21:43:07 CEST 2016


Hi Johnny,

du kannst die Position auch bereits vor dem Update in /etc/config/system setzten.
Bei alter Firmware bitte darauf achten, das die Datei auch in der sysupgrade.conf steht und nicht beim Update überschrieben wird.

Grüße Jan

Am 9. September 2016 19:31:54 MESZ, schrieb Johnny <johannesg87 at googlemail.com>:
>Bei jedem Router vor Ort die Koordinaten einzutragen ist mir ein zu
>grosser Aufwand. Die Idee mit dem Default-Hood-Router ist mir auch
>schon gekommen. Werde das demnächst auch mal unter Besonderheiten bei
>Firmware-update hinzufügen.
>Grüße Johnny 
>
>Am 9. September 2016 11:31:45 MESZ, schrieb "Christoph süpke"
><suepke.christoph at gmail.com>:
>>so weit ich weiss nein, was hilft ist ein zweiter Router der mit
>>ausgeschaltetem WLAN in eine andere hood platziert wird
>>
>>MFG Mister crumble
>>
>>Ludwig Wilhelm Mieth <lw at mieth.net> schrieb am Fr., 9. Sep. 2016
>10:57:
>>
>>> Moin!
>>>
>>> Gibt es denn eine Möglichkeit sich bspw. per VPN in eine andere Hood
>>zu
>>> verbinden, um die Eintragungen remote vornehmen zu können?
>>>
>>> Gruß
>>>
>>>         Ludwig
>>>
>>> Am 09.09.2016 um 06:52 schrieb Scheese Freifunk:
>>> > Hallo Jonny,
>>> >
>>> > bei FW-Update sind die Router immer erst mal in der Default-Hood.
>>Die
>>> > Koordinaten MÜSSSEN immer nach Update eingetragen werden. Der
>>Routername
>>> > sollte auch geändert werden.
>>> > Das ganze Verhalten ist also normal. Und unbedingt die gleiche
>>E-Mail
>>> wie im
>>> > neuen Netmon  eintragen. Hier wird dann der Router Deinem
>>Netmon-Account
>>> > zugeordnet.
>>> > Wenn Du einen Router remote updatest, dann kommst Du danach nur
>>noch auf
>>> > WebUI drauf wenn Du zu Hause temporär auch einen Router in der
>>Default
>>> Hood
>>> > hast. Aber obacht, dass der sich nicht mit der Heimat-Hood
>>vermescht. Ich
>>> > schalte immer WiFi aus und nehme einen Netzwerkport.
>>> > Leider isses so, dass man Remoterouter nur erreicht wenn sie in
>der
>>> gleichen
>>> > Hood sind. Für mich isses auch nervig, da ich Router in der
>>NBGLand,
>>> > Bamberger, Forchheim und in der Aux habe.
>>> >
>>> > Martin
>>> >
>>> > -----Ursprüngliche Nachricht-----
>>> > Von: franken [mailto:franken-bounces at freifunk.net] Im Auftrag von
>>Johnny
>>> > Gesendet: Donnerstag, 8. September 2016 23:26
>>> > An: freifunk in franken
>>> > Betreff: [Freifunk Franken] seltsame Phänomene nach Firmwareupdate
>>> >
>>> > Hi,
>>> >
>>> >
>>> > Habe nach dem ich es lange aufgeschoben habe, da eigentlich alles
>>> ziemlich
>>> > reibungslos lief, mit einigen Routern ein Firmwareupdate auf die
>>neueste
>>> > Version gemacht.
>>> >
>>> > Leider kam es dabei zu unschönen Problemen. Nach dem Update waren
>>alle
>>> > Router plötzlich in der Default-Hood. Ich dachte es dauert
>>vielleicht
>>> > einfach eine Weile
>>> >
>>> > bis sie ihre Hood wieder zugewiesen bekommen. Aber warten hat
>>leider
>>> nichts
>>> > geholfen. Im Monitoring wurde aber weiterhin die aktuelle Position
>>und
>>> > Onlinestatus
>>> >
>>> > angezeigt und auch die richtige Hood angezeigt.
>>> >
>>> > Hab mir dann erst mal einen Account für das Monitoring erstellt
>und
>>hab
>>> dann
>>> > über das WebUI per Hand die Koordinaten eingetragen und auch den
>>Hostname
>>> > wieder
>>> >
>>> > von OpenWRT auf den alten Hostname zurückgeändert. Dies hat dann
>>Abhilfe
>>> > geschafft. Leider ist mir das aktuell nicht bei allen Routern im
>>Moment
>>> > möglich, da ich
>>> >
>>> > sie nicht mehr erreichen kann da ich zuhause mittlerweile wieder
>in
>>der
>>> > Nürnberg Hood bin. Kann sich bei manchen Routern noch Tage ziehen,
>>bis
>>> ich
>>> > es schaffe mir
>>> >
>>> > vor Ort Zugang zu verschaffen.
>>> >
>>> > Kann jemand mit Zugriff auf die Monitoring-Server die Router die
>>> > entsprechenden Router bitte wieder in die richtige Hood
>>verschieben? Bis
>>> auf
>>> > einen Router haben
>>> >
>>> > nämlich alle Router Meshverbindungen. Könnte also zu Loops kommen.
>>Auch
>>> die
>>> > Brücke zum NHG ist aktuell kaputt.
>>> >
>>> > Würde außerdem gern wissen wie ich solche Probleme beim
>>Firmwareupdate
>>> > vermeiden kann. Hab nämlich noch einige Router auf meiner Liste
>>welche
>>> noch
>>> > kein
>>> >
>>> > Update bekommen haben.
>>> >
>>> >
>>> > Gruss Johnny
>>> >
>>> > _______________________________________________
>>> > franken mailing list
>>> > franken at freifunk.net
>>> > http://lists.freifunk.net/mailman/listinfo/franken-freifunk.net
>>> >
>>> > _______________________________________________
>>> > franken mailing list
>>> > franken at freifunk.net
>>> > http://lists.freifunk.net/mailman/listinfo/franken-freifunk.net
>>> >
>>>
>>> --
>>> Ludwig Wilhelm
>>> Mieth
>>> Am Lachweiher 4
>>> 91336 Heroldsbach
>>> Germany
>>>
>>> Phone:  +49 9190 9943258
>>> Mobile: +49 151 26170435
>>> Fax:    +49 9190 2284753
>>> Email:  lw at mieth.net lwm at posteo.de
>>> URL:    www.mieth.net
>>>
>>> XMPP/Jabber: lw at mieth.net
>>> Threema:     VR8H5MAT
>>>
>>> Informationen zu der ggf. anhängenden asc-Datei finden Sie u.a.
>unter
>>> http://kanzlei-mieth.de/faq/sichere-kommunikation#PGP
>>> Eine Anleitung zum Umgang mit GnuPG finden Sie u.a. unter
>>> https://emailselfdefense.fsf.org/de/
>>> _______________________________________________
>>> franken mailing list
>>> franken at freifunk.net
>>> http://lists.freifunk.net/mailman/listinfo/franken-freifunk.net
>>>
>>
>>
>>------------------------------------------------------------------------
>>
>>_______________________________________________
>>franken mailing list
>>franken at freifunk.net
>>http://lists.freifunk.net/mailman/listinfo/franken-freifunk.net




Mehr Informationen über die Mailingliste franken