[Freifunk Franken] Connect in der Hood Aschaffenburg

Klaus M. Pracht - Arnsteiner Netz e.V. k.pracht at arnsteiner.net
So Jul 10 00:36:43 CEST 2016


Hallo Jan,

thx fŘr die RŘckmeldung, Antworten inline

mayosemmel schrieb am 09.07.2016 16:31:

> Hallo Klaus,
> 
> danke erstmal f├╝r die Infos.
> Meine Kommentare/L├Âsungsans├Ątze inline.
> 
> Am Samstag, den 09.07.2016, 13:04 +0200 schrieb Klaus M. Pracht -
> Arnsteiner Netz e.V.:
> > HI zusammen,
> >
> > habe gestern und heute einige (6) Router (1043 und 841) aktualisiert
> > und neu geflasht (*sysupgrade.bin), weil es mit der AB-Hood Probleme
> > gab.
> Schade das es da so massiv Probleme bei dir gibt. Da die W├╝rzburger Hood
> ja fast nicht nutzbar war, sollte das eigentlich eher Verbesserungen als
> Probleme bringen...
> >
> > Bei allen Routern war und ist das Verhalten wie folgt: Seit dem
> > Hood-Wechsel bekommen sie, egal ob bereits auf aktuellem Firmwarestand
> > oder gerade aktualisiert, zun├Ąchst keine IP und DNS-Verbindung.
> > Schaltet man die Ger├Ąte mehrfach aus und wieder an, klappt es nach dem
> > 3. oder aber auch erst x-ten Versuch. Hat die Verbindung einmal
> > geklappt, sind die Chancen gut, dass es in der Folge regelm├Ą├čiger
> > (aber nicht immer) nach einem Reboot funktioniert.
> Kannst du auf den Routern, die das betrifft bitte mal folgende Befehle
> ausf├╝hren und die Ausgabe hier Posten?
> ls /etc/fastd/fff/peers/
> batctl gwl
> 

Mach ich, wenn ich wieder in BŘro bin.
Allerdings: wie schon in der letzten Mail ergńnzt, bekamen die letzten Router,
(zwei 841) die sich auch nach einer Wartezeit von 20 - 30 Minuten nicht verbunden hatten,
sofort und innerhalb 1 sec "Connect", nachdem ich im laufenden Betrieb den WAN-
Stecker gezogen und nach kurzer Zeit wieder verbunden hatte. Vorher hatte ich aus
und wieder eingeschaltet.


> Wie lange hast du nach einem Reboot gewartet? Es kann bis zu 5 Minuten
> dauern, bis die VPN-Verbindung da ist.

teils ne ganze Stunde ...

> >
> > Es gibt aber auch einige 841, die ich hier in V9 habe, die verbinden
> > sich gar nicht. Lokal sind sie erreichbar [fdff::1], mehr geht nicht.
> Auch hier w├Ąren die Ausgaben von oben hilfreich.
> >
> > Habe daher auch mal die *factory.bin" probiert, gleiches Ergebnis.
> Bitte flashe nicht das factory image auf einen OpenWRT Router. Das kann
> soweit ich wei├č den Bootloader besch├Ądigen. Es bringt in jedem Fall
> keinen Vorteil.

Ich wei▀ das, es ist aber bisher noch nie etwas passiert, wenn ich als "letzte
Option" die factory genommen habe.

> Sobald der Router es schafft bis ins OpenWRT zu starten, ist da erstmal
> alles i.O. wenn ├╝berhaupt nochmal die sysupgrade dr├╝ber flashen.
> >
> > Daher wollte ich, weil es das Webinterface anbietet ( "Hier kann ein
> > Freifunk-Image verwendet werden (*-sysupgrade.bin) oder die Firmware
> > des Routerherstellers." ), die Firmware von TP-Link einspielen, um
> > ggf. noch mal ganz von "0" anzufangen.
> >
> > Bekomme allerdings die R├╝ckmeldung: Firmware Datei ung├╝ltig: Invalid
> > image, it contains a bootloader. Image check 'platform_check_image'
> > failed.
> >
> > Dass die Firmware des Herstellers "komplett" ist, davon war
> > auszugehen! Mein R├╝ckschluss daraus: Das wurde noch nie getestet!
> Ich bekomme bei meinem 841v9 hier eine andere Fehlermeldung. Ob das je
> getestet wurde, kann ich dir nicht beantworten.
> Das ist eine Funktion, die auch Router und Herstellerabh├Ąngig ist.
> Ich hab dazu grade mal ein bisschen nachgelesen und irgendwo gesehen,
> das es mit sysupgrade auf dem 841v7 zu funktionieren scheint.
> Die Default L├Âsung, die meistens funktionieren sollte, w├Ąre allerdings
> "mtd -r $imagename firmware".
> Wenn die n├Ąchsten Tage keiner einen Patch dazu schickt, werde ich mal
> einen schicken. Ob das dann des R├Ątsels endg├╝ltige L├Âsung ist, sei
> dahin
> gestellt.
> >
> > Any Comments?
> >
> > Ich m├Âchte das an dieser Stelle bewusst sachlich kommentieren und
> > w├╝rde mich ├╝ber ebenso konstruktive Kommentare freuen !
> > Es ist mir ein gro├čes Anliegen, den Freifunk-Gedanken und auch die
> > Infrastrukuren in unserem Raum voranzutreiben. Es gibt auch schon
> > weitere Personen, die bereits aktiv sind, um das gemeinsam zu
> > unterst├╝tzen.
> > Um die Sache auf eine breitere Basis zu stellen, brauchen wir, ohne
> > uns selbst in die Technik zu vertiefen. eine Plattform die
> > funktioniert, denn den Techniker-Stab im Hintergrund haben wir nicht!
> >
> > Diese Aussage ist bitte nicht falsch zu verstehen. denn ic h habe
> > gro├čen Respekt vor jedem, der sich hier in der Technik engagiert!
> > Man kann so durchaus arbeiten, mit Menschen, die Verst├Ąndnis und
> > Empathie f├╝r die technischen Hintergr├╝nde haben!
> Ich finde es gut, das du Fehler meldest, die du hast. Leider gibt es
> nicht sonderlich viele Entwickler. Bei denen die da sind, ist die Zeit
> immer knapp.
> Wir versuchen m├Âglichst fehlerfreie Firmware bereit zu stellen. Aber
> nach jeder Änderung alles zu testen, dafür fehlt uns die Zeit. Das ist
> der Grund, weshalb es betas gibt.
> Leider ist der R├╝cklauf an Meinungen immer sehr gering, wenn man danach
> fragt. Auch der Test-Andrang h├Ąlt sich sehr in Grenzen.


Das Phńnomen ist bekannt, eine L÷sung habe ich dafŘr nicht.


> Wenn Fehler auftreten, bem├╝hen wir uns diese schnellstm├Âglich zu
> beheben.
> >
> > Wenn man sich jedoch "vorne hin stellen" soll und m├Âchte, um eine
> > "neue Idee" vorzustellen, am Ende vielleicht noch der Kommune, dem
> > Stadtrat etc., dann hat man auch eine Ruf zu verlieren!
> > Ich sehe mich z.Zt. nicht in der Lage, hier richtig vorw├Ąrts zu gehen,
> > denn ich kann und m├Âchte mich nicht um jeden einzelnen Router k├╝mmern
> > oder Defizite verargumentieren m├╝ssen. Das w├Ąre aber der Fall, wenn
> > ich mir bzw. wir uns die Fahne "Freifunk" an die T├╝re h├Ąngen w├╝rde.
> > Denn jeder hier im Ort k├Ąme zu mir: "Du hast gesagt, dass ..., jetzt
> > mach!"
> >
> > Wie soll ich mich in dieser Frage aktuell verhalten?
> Ich kann gut verstehen, das du keine Lust hast, hier schlecht da zu
> stehen, weil irgend etwas nicht funktioniert.
> Ich halte es hier immer so, das ich bei Vorstellungen von Freifunk
> betone, das es keine Garantie auf Funktionsf├Ąhigkeit gibt und man auf
> der Mailingliste oder im IRC immer Hilfe findet.

damit m÷chte ich eigentlich nicht hausieren gehen ...

> 
> Ansonsten kann ich nur flehen und betteln, das m├Âglichst viele Leute
> neue Funktionen testen und R├╝ckmeldung bei Problemen geben. Denn wenn
> wir nichts von Problemen wissen, k├Ânnen wir sie auch nicht beheben :-(

Na, da sind wir ja gerade dabei ...

LG, kmp

> 
> Viele Gr├╝├če
> Jan
> >
> > lg, kmp
> >
> > _______________________________________________
> > franken mailing list
> > franken at freifunk.net
> >http://lists.freifunk.net/mailman/listinfo/franken-freifunk.net
> 
> _______________________________________________
> franken mailing list
> franken at freifunk.net
> http://lists.freifunk.net/mailman/listinfo/franken-freifunk.net
> 
>




Mehr Informationen über die Mailingliste franken