[Freifunk Franken] 60 GB Overhead im Monat f?¼r ?sinnloses? Routing

Tim Niemeyer tim.niemeyer at mastersword.de
Di Mr 3 12:43:41 CET 2015


Hi 

Ihr habt Routing Protokoll overhead und broadcast verwechselt. 

Broadcast ist Nutzer generierten Traffic. Wir sollten das als (sinnvolle) Nutzdaten ansehen. 

Tim


Am 3. Mrz 2015 12:03:12 MEZ, schrieb "Ralph A. Schmid, dk5ras" <ralph at schmid.xxx>:
>Moin,
>
>> Wre da nicht die Nutzung eine Datenbank mit Geodaten (die es ja
>schon
>> gibt) sinnvoller, so dass die Router dann keine Broadcasts schicken,
>sondern
>> gezielte Messages an alle Router im Umkreis von 200 Metern?
>> Lsst sich evtl. das Intervall anpassen. Broadcasts 1x pro Stunde,
>> Nachbarrouter bekommen Nachrichten im bisherigen Rhythmus?
>
>Nun ja, 200m sind arg willkrlich, geht ja oft auch deutlich weiter.
>Und das
>alles von Hand einzupflegen liefe dem selbstorganisierenden Netzwerk
>zuwider. Interessant wre ja die Laufzeitermittlung auf der
>WLAN-Schnittstelle, ich habe aber keine Ahnung, ob die Hardware in den
>Billigroutern das untersttzt. 
> 
>
>Viele Gre!
>
>Ralph.
>
>_______________________________________________
>franken mailing list
>franken at freifunk.net
>http://lists.freifunk.net/mailman/listinfo/franken-freifunk.net




Mehr Informationen über die Mailingliste franken